Donnerstag, 30. April 2015

es war einmal.....

Aus einem alten Shirt, welches ganz weit hinten in meinem
 Kleiderschrank sein Dasein fristete, habe ich mir jetzt ein neues Kleid genäht. Die Ärmelabschlüsse hatten mir noch nie so richtig gefallen und da hab ich sie jetzt kurzerhand abgeschnitten. Und da ich am liebsten Kleider und Leggings trage, habe ich es auch verlängert. 
So sah es vorher aus:



 An den  Ärmeln habe ich senfgelbe Bündchen angenäht und das gleiche habe ich dann  unten am Saum gemacht und es zu einem Kleid verlängert.
Jetzt gefällt es mir richtig gut und ich habe es auch
 schon einige Male getragen.





 verlinkt bei Rums

Kommentare:

  1. Tolles Upcycling. Die neue Version find ich auch viel schöner.

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Vor allem zum passenden Schuhwerk :o)
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt sieht es nach dem Upcycling viel schöner aus ud steht dir hervoragend. Die Stiefel passen ja genau dazu.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ich finde es immer wieder schön, gleichgesinnte Menschen zu finden. Eine schöne Seite hast du und auch ich habe das upcycling entdeckt und genieße es sehr, aus altem Neues zu zaubern.
    http://wertdernatur.de/2015/05/hausschuhe-aus-leder-und-stoff/
    Viel Kreativität und Freude weiterhin wünsche ich dir.
    VG Michaela

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch auf meinen Blog.
Schön, dass Du Dir Zeit für ein Feedback nimmst.