Dienstag, 23. Februar 2016

Chobe Bag

Es war Liebe auf den ersten Blick!!!   

Kennt Ihr so etwas auch?
Ich hatte mir ganz fest vorgenommen, vorläufig keine neue Tasche mehr zu nähen. Sicherlich....Taschen kann Frau nie genug haben, aber man sollte sie dann auch wirklich benutzen. Und ich habe mittlerweile eine ganze Menge Taschen...eigentlich viel zu viele!  
Als ich aber vor zwei Wochen die tollen Taschen von den Probenäherinnen
 der Chobe auf Rums entdeckte,  war es um mich geschehen.
Gleich, nachdem ich die tolle Tasche von Katherina auf Ihrem Blog stitchydoo gesehen habe, kaufte ich mir bei der lieben Elke von ellepuls das Ebook. Hier gefielen mir besonders die abgesteppten Jeansstreifen auf der Vorderseite und natürlich der tolle Henkel mit den Nieten. Aber auch Doros Tasche vom Blog prinzenreich, die aus grauen Leder genäht war, fand ich einfach nur Hammer.

 
In meinem Schrank lagen noch so einige ausrangierten Jeans. Also, perfekt für eine Chobe.


Außerdem konnte ich auch mal meine lang gehüteten Jeansnadeln zum Einsatz bringen. Wie zu sehen ist, zwei davon haben bei meinem Projekt das Zeitliche gesegnet.



 Für die Tachenvorderseite habe
 ich 12 Jeansstreifen aneinander genäht und in einem orangefarbenen Kontrastgarn mit einem Dreifachstich abgesteppt.


Die Rückseite dagegen besteht nur aus zwei Jeansstücke.
 
Da ich ständig auf Handysuche in meinen Taschen bin, habe ich auch auf der Rückseite eine passende Tasche mit Reißverschluß genäht. Die Reißverschlüsse sind übrigens von einer alten ausrangierten Tasche.

Auch die Innentasche hat noch mal drei zusätzliche Taschen bekommen.
Die Labels von den alten Jeans haben auch einen Platz auf meiner 
Vorder- und Rückseite gefunden.
Das vordere habe ich noch mal zusätzlich mit einen Stück von dem wunderbaren weichen Leder verziert. 

Den Taschenboden habe ich aus vier Teilen Leder zusammen genäht und auch noch mal zusätzlich verstärkt.

Ein ganz besonderes Highlight ist der Taschenhenkel mit den Hohlnieten. Diese habe ich zum ersten mal verarbeitet und sicherlich auch nicht das letzte mal. Die Länge habe ich etwas verändert, so dass ich meine Tasche auch quer über der Schulter tragen kann.


 Naja und ganz zum Schluß zeige ich Euch auch noch das Foto mit meiner Naht. Ich bin nicht sooooo gut im Nähen mit der Hand, dementsprechend sieht auch meine Naht aus. 
Also, einen Schönheitswettbewerb kann ich damit wirklich nicht gewinnen. 
Aber das macht gar nix. Mir gefällt meine Tasche trotzdem super und ist hiermit meine 

LIEBLINGTASCHE 

Das Ebook ist übrigens super erklärt und man findet auch eine tolle Anleitung, falls man die Tasche auch ein wenig kleiner nähen möchte.


Kommentare:

  1. Die nicht so schöne Naht kann ich gar nicht finden! Stattdessen aber eine echt hübsche Tasche! Viele Taschen für Handy, Fahrkarte etc. sind immer super, wenn ich mich nur mal daran erinnern würde in welche ich was getan habe 😄
    Wünsche Dir viel Spaß mit Deiner Lieblingstasche!
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei den Probenäherinnen sah das alles so akurat aus....naja, ich habe mir die größte Mühe gegeben :-))
      Ich bin trotzdem mit meinem Ergebnis super zufrieden.
      Vielen Dank und ganz liebe Grüße zurück,
      Katrin

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Katrin,
    Super schöne Tasche. Wofür doch so alte Jeans gut sind. Ich kann gut verstehen, dass das deine Lieblingstasche ist.

    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...die wird auch jeden Tag fleißig getragen!
      Danke, liebe Marita!
      LG Katrin

      Löschen
  3. Liebe Katrin,
    auch deine Chobe sieht klasse aus! Die unterschiedlichen Farbschattierungen am Vorderteil machen richtig was her! Ich glaube ich werde diese Woche noch Hohlnieten bestellen und ausprobieren, wie das geht.
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Uli!
      Den Henkel mit den Hohlnieten habe ich mir übrigens in einen kleinen Schraubstock gesteckt. Das ging super gut.
      Liebe Grüße Katrin

      Löschen
  4. Also deine Tasche ist ja ein Superexemplar geworden, liebe Katrin, die sieht einfach hammermäßig aus und ist toll genäht, vor allem mit diesen Nadeln , genial, dass du solche noch hast.Ich finde deine Tasche perfekt und vielleicht sehe ich sie auch mal an dir , bei unserem nächsten Treffen ; ))
    liebste Grüße an dich von Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Nadeln hab ich schon sooooo lange hier liegen. Hatte aber irgendwie nie daran gedacht. Aber bei diesem Projekt hatte ich sie mir gleich rausgesucht.
      Vielen Dank, liebe Miri und Du wirst meine Tasche auf alle Fälle auch mal an mir bewundern dürfen :-))
      Liebste Grüße zurück, Katrin

      Löschen
  5. Die Tasche ist einfach spitze! Wenn dich die eine Naht (die ich absolut nicht schlimm finde) so stört, kann ich dir gerne meine Adresse geben und die Tasche findet bei mir ein tolles zuhause! ;) Hast du wirklich echt super gemacht!
    Viele liebe Grüße
    Susen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach....na sooooooo doll stört mich die Naht nun auch wieder nicht! Die gebe ich nicht wieder her :-))
      Liebe Grüße zurück, Katrin

      Löschen
  6. Hallo. Ja, ich kann es verstehen. Auch ich habe mich in die allererste Chobe verliebt. Schnitt ist gekauft und wird wohl mein Projekt für das Nähcamp. Herrlich. Deine Version gefällt mir auch ausserordentlich gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....da bin ich ja schon ganz gespannt auf Deine Chobe. Viel Spaß dann im Nähcamp.
      LG Katrin

      Löschen
  7. Liebe Katrin,
    Mir gefällt deine Tasche sehr gut, du hast dir viel Arbeit gemacht und das Ergebnis ist wirklich toll.
    Jeans habe ich hier noch genug liegen, das EBook ist bestellt, jetzt heißt es warten.....
    LG, Oggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, viel Arbeit hat meine Tasche gemacht...und es sind mir auch einige Nadeln abgebrochen....aber das Endergebnis macht das alles wieder weg....ich bin glücklich!
      Viel Spaß dann beim Nähen.
      LG Katrin

      Löschen
  8. Sieht super schön aus - Jeans ist irgendwie immer lässig!
    Auch das Innenfutter ist sehr schön - toll verarbeitet.

    Lieben Gruß,
    Sara

    AntwortenLöschen
  9. Die ist ja wunderschön geworden!
    Ich muss auch endlich mal eine Tasche nähen!
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön geworden.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  11. Super schön geworden, da hat sich doch die Arbeit gelohnt.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So viele liebe Kommentare :-)
      Auch Dir vielen Dank!
      LG Katrin

      Löschen
  12. Richtig toll und schön ist deine Tasche geworden, die würde ich auch sofort ausführen.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....und das von einem Nähprofi, wie Dir! Vielen lieben Dank!
      LG Katrin

      Löschen
  13. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  14. Boah, ist die cool geworden, da pass mal gut drauf auf .... ;-)
    LG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass werde ich...lach:-)
      Liebe Grüße Katrin

      Löschen
  15. Oh man, auch deine Chobe ist ein Kracher! Sehr schön.Gefällt mir super.
    Lieber Gruß Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Jenny und ganz liebe Grüße zurück, Katrin

      Löschen
  16. Liebe Katrin! Superschick. Ich werde meine wohl auch in Kürze nähen. EBook liegt seit erschrinungsdatum ausgedruckt da!

    Es ist ja wie eine ansteckende Krankheit :o)
    Lieben Gruß und ich glaube wir sehen uns morgen Abend!
    Gruß Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      vielen Dank für Dein Feedback! Ja, da hat Elke einen Volltreffer gelandet.
      Ich habe mittlerweile schon die zweite aus Leder genäht.
      Liebe Grüße zurück und ich freu mich schon auf unser Treffen, Katrin

      Löschen
  17. Deine Tasche ist so klasse geworden, liebe Katrin! Dieses weiche Leder zu Jeans und dem Innenstoff. Richtig schön.

    AntwortenLöschen
  18. Deine Worte hier zu lesen, ehrt mich ja schon ein wenig :-))
    Vielen Dank, liebe Elke!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch auf meinen Blog.
Schön, dass Du Dir Zeit für ein Feedback nimmst.