Dienstag, 23. August 2016

maritime Sommer Chobe Bag


 Von dem tollen gestreiften Stoff, den ich letztens schon für das Innenfutter
 für meine Segeltuch Chobebag verwendet hatte,
 war noch einiges übrig. Da kam mir ganz spontan die Idee,
 noch eine Sommertasche zu nähen.
Auch hier habe ich wieder das Schnittmuster Chobe Bag
von elleplus  verwendet.
 Mir gefällt die Form und Größe der Tasche sehr gut.
 Außerdem mag ich es, wenn die Tasche sich mit einem Reißverschluss schließen läßt
Diese hat an der vorderen Seite auch noch einen  Reißverschluß.
Aber fragt nicht....der Metallreißverschluß auf der Vordertasche hat mich fast zur Verzweiflung gebracht.
 Mir sind natürlich auch gleich zwei Nadeln abgebrochen.


Und da mir mein Kunstwerk überhaupt nicht gefallen hat
...ehrlich, es sah nicht schön aus....habe ich von dem tollen gelben Nappaleder an den Seiten vom Reißverschluß jeweils ein Dreieck aufgenäht.
 Quasi, um meine Schandtaten zu verstecken...hi, hi.
Für das Innenleben meiner Tasche habe ich einen roten Ankerstoff gewählt.
 Zusätzlich für Schlüssel und Handy gab es auch noch zwei Innentaschen.
Ja, und wie gesagt, für meinen Taschenboden habe ich dieses tolle Leder vernäht.
 Es ist sooooooo schön weich....ich liebe es!

Auch unter mein SnapPap Label habe ich noch ein kleines Stück von dem gelben Leder genäht.

Da ich meine Taschen gern quer über die Schulter trage, gab es an 
dieser Chobe  keinen Lenderhenkel,
 sondern ein Gurtband. Dort habe ich noch zusätzlich einen Streifen
 von dem Hauptstoff  aufgenäht.

verlinkt bei creadienstag
und HOT

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Katrin, was soll man da sagen...jetzt hast du schon wieder so eine tolle Tasche genäht , du kleiner Streber ; )))Die ist ja supi geworden, mit dem gelben Leder hast du tolle Akzente gesetzt , also nix vertuschen und so.....; )))
    Toll gemacht!!!! Hab einen schönen Start in den Tag, ganz liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Miri ganz früh am Morgen.....wirklich sehr ungewöhnlich, wo Du doch der kleine Nachtschwärmer bist :-))
      Vielen Dank für den Streber...grins und ganz liebe Grüße an Dich
      Katrin

      Löschen
  2. Ui, das ist mal eine tolle Tasche. Die Farbkombi ist super. Die mag ich wohl leiden. Liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön und liebe Grüße zurück!

      Löschen
  3. Die sieht super toll aus. Macht richtig Lust auf Sommer, Sonne und Meer.
    Alles Liebe Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, finde ich auch :-))
      Und da sich der Sommer noch mal zurück gemeldet hat, kann ich meine Tasche noch schön tragen.
      Liebe Grüße Katrin

      Löschen
  4. Die ist auch wieder toll geworden! Und auch ich mag es, die Taschen quer über die Schulter zu tragen. Und deshalb hat auch meine erste Chobe keinen Lederhenkel!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine erste Chobe hatte einen Lederhenkel bekommen. Allerdings länger, als in der Anleitung vorgesehen. Dadurch kann ich diese Tasche auch quer über eine Schulter tragen.
      Liebe Grüße Katrin

      Löschen
  5. Hallo Kathrin,
    was für eine schöne Tasche. Ich schleiche schon eine Weile um das Schnittmuster herum...mal sehen wann ich dazu kommen. Die gelben Dreiecke sind klasse, passen perfekt zum Boden und merkt zum Glück ja keiner, dass du da was wegschummelst - gute Idee
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!
      LG Katrin

      Löschen
  6. Die Tasche sieht wirklich schön nach Sommer aus. Das gelbe Leder setzt tolle Akzente!

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe mir gerade mal alle deine Chobe's angeschaut, eine schöner als die andere und so einzigartig! toll!
    aber die Tasche ist offenbar ein Nadelkiller *g*, du hast das nicht nur einmal erwähnt :D

    Vielen Dank auf jeden Fall für deinen lieben Kommentar zu meiner Chobe!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  8. Das kann man wohl laut sagen :-)
    Ein Nadelkiller vom feinsten :-(
    Aber immerhin ist jedesmal eine schöne Tasche entstanden.
    Dafür nehme ich dann auch gerne mal ein paar Nadeln in Kauf!
    LG Katrin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch auf meinen Blog.
Schön, dass Du Dir Zeit für ein Feedback nimmst.